Go Karts sind der Traum vieler Kinder und gelten unter ihnen als eine Art Statussymbol. Im Gegensatz zu den Kettcars der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts sind die heutigen Go Karts größer, stabiler und besser dafür geeignet, auch mal über hügeliges Gelände zu gehen. Dabei sind Go Karts nicht billig, sondern liegen durchaus im Preisrahmen eines Kinderrades. Doch schätzen vor allem Jungs die Go Karts, weil sie auch vielseitig verwendet werden können. Es gibt Go Karts mit einem oder zwei Kindersitzen. Die einfachen Go Karts, die einen Kettenradantrieb haben, können von Kindern ab vier Jahren gefahren werden. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Modelle in mehreren Komfortstufen an, wobei eine ganze Menge Technik im Spiel sein kann. Welche dieser Spielereien man wirklich braucht, müssen die Eltern für ihre Kinder entscheiden. Allerdings sollte das Modell auf jeden Fall über einen Überrollbügel verfügen, falls das Go Kart sich mal überschlagen sollte. Praktisch an einem Go Kart ist immer, wenn es über einen zweiten Sitz verfügt oder zumindest ein zweiter Sitz für einen Bruder oder einen Freund montiert werden kann. Natürlich sind auch breite, robuste Reifen wichtig, die auch mal einen Stoss gegen einen Bordstein abfedern können. Ob die Felgen für diese Reifen wirklich verchromt sein müssen, ist dagegen wohl eher Geschmackssache.

Ein hochwertiges Go Kart verfügt auch neben den Vorwärtsgängen über einen Rückwärtsgang und hat ein kugelgelagertes Freilaufsystem. Besonders wichtig ist vor allem, dass der Sitz für das Kind mehrfach verstellt werden kann, damit das Kind nicht innerhalb weniger Monate aus dem Go Kart ganz herauswächst. Selbstverständlich muss das Go Kart auch über einen stabilen Kettenschutz verfügen, um Unfälle zu vermeiden, bei denen die Hose in die Kette gerät. Dagegen sorgen innovative Angebote wie eine Knicksteuerung oder eine Pendelachse mehr für ein günstiges Fahrverhalten des Go Kart. Natürlich vermindert eine Knicksteuerung den Wendekreis des Go Karts erheblich, was durchaus empfehlenswert ist. Dagegen gehört ein Höhen verstellbares Lenkrad wieder zu den wichtigen Elementen eines Go Karts, damit es mit dem Kind mitwachsen kann. Zudem sollte das Go Kart auch sehr belastbar sein. Es muss auch jederzeit das Gewicht eines Erwachsenen tragen können, denn auch Große haben durchaus Spaß an diesen rasanten Karts, die auch über eine ruppige Geländestrecken gehen können. Wer ein Go Kart kauft, wird vielleicht eine Anhängerkupplung im ersten Moment als nicht so wichtig empfinden. Doch erweist sich dieses Zubehör schnell als praktisch. So kann das Go Kart nämlich mit einem Anhänger versehen werden und die Kids finden unendlich viele Einsatzmöglichkeiten finden.

Natürlich geht es auch bei den Go Karts immer noch eine Nummer nobler. Es gibt darunter spezielle Racing Go Karts, die eine sehr beachtliche Sonderausstattung aufweisen wie zum Beispiel echte Scheibenbremsen und Beleuchtung sowie einem Bordcomputer und verchromten Felgen. Solche Luxus Go Karts haben durchaus ihren Sinn und erhöhen auch das Maß an Sicherheit. Andere Go Karts haben bestimmte Themen, wobei das Go Kart in seinem Äußeren dann entweder an die Feuerwehr oder die Polizei erinnert. Dazu gehört auch ein entsprechendes Zubehör wie zum Beispiel ein Blaulicht. Manche Go Karts erinnern in ihrer Form mehr an Quads und sind besonders geländegängig entwickelt worden. Sie haben entsprechende Reifen und durch ein Zwei-Rad-Antriebssystem ist es bei diesem Go Kart möglich, genauso auf zwei wie auf vier Rädern zu fahren. Auch die Liste des Zubehörs für die modernen Go Karts ist enorm.